Zurück

“Tra Speranza e timore”

Christian Hilz, Gesang - Ilia Korol, Barockvioline - Aline Zylberajch, Cembalo

Konzert 1: 18:00 Uhr - Konzert 2: 20:30 Uhr - Vokal- und Instrumentalmusik aus Italien und Deutschland mit Kompositionen von Händel, Telemann, Scarlatti, Stradella und Albertin

Der Erlanger Bariton Christian Hilz ist in den Musikzentren Europas und Amerikas und mit einer umfangreichen Diskographie präsent und hat sich als vielseitiger Interpret mit einem breit gefächerten Repertoire einen Namen gemacht. Der Geiger und Dirigent Ilia Korol stammt aus Kiev, studierte am Konservatorium in Moskau und ist als international tätiger Solist und Kammermusiker sowie als Konzertmeister in renommierten Ensembles tätig. Eine umfangreiche, preisgekrönte Diskographie dokumentiert sein Schaffen. Aline Zylberajch tritt als Solistin und Kammermusikerin am Cembalo und Hammerklavier mit einem Repertoire vom Beginn des 17. Jahrhunderts bis zu Schuberts Liedschaffen auf. Sie unterrichtet Cembalo in Strasbourg und Cembalo-Pädagogik am CNSM in Paris und ist regelmäßig zu internationalen Meisterkursen eingeladen. Dieses Barockprogramm ist für die drei langjährigen Musikerfreunde eine absolute Herzensangelegenheit.

< zum vorherigen Konzert - > zum nächsten Konzert

Wann
22.04.2023
Veranstaltungsort
Konzertwerkstatt des Erlanger Musikinstituts
Rathsberger Str. 1-3
91054 Erlangen
Veranstalter
Erlanger Musikinstitut