Zurück

Romantik pur für Streichorchester

Konzert 1: 17:00 Uhr - Konzert 2: 19:30 Uhr - IM REDOUTENSAAL A. Dvorák: Serenade für Streichorchester E-Dur, op. 22 P. Tschaikowsky: Serenade für Streichorchester C-Dur, op. 48

Nach den Corona-bedingten Konzertausfällen, die natürlich auch die Camerata Franconia betrafen, sehnen sich Musizierende und Publikum nach Begegnung und großen Emotionen, nach einem Schwelgen in Tönen, das uns die Romantik mit all ihren Charakteristika näherbringt. So wird die Camerata Franconia zwei Gipfelwerke der romantischen Streichorchester-Literatur zum Klingen bringen. Dvořák lädt uns in seiner Serenade op. 22 in die Weite der böhmischen Landschaft ein, mit herrlichen Melodien, die die Streicher in satt-samtigem Klang entfalten. In der Serenade C-Dur lässt uns Tschaikowsky an seiner großen Verehrung für sein Idol Wolfgang Amadeus Mozart teilhaben. Wie sehr diese Serenade „Gefühlsmusik“ ist, spüren wir durch das gesamte Werk. Dieses Konzert findet in Kooperation mit der Camerata Franconia statt.

Ausführende: Camerata Franconia - Musikalische Leitung: Dorian Keilhack

Bitte beachten Sie unser jeweils aktuelles Hygienekonzept!

Wann
06.12.2020
Veranstaltungsort
Redoutensaal Erlangen
Veranstalter
Erlanger Musikinstitut e.V.
Camerata Franconia